• Language

Ein Zeitgenosse von Troya und Mykene - Plovdiv (City Tour)

Die Stadt wartet mit dem architekturhistorischen Freilichtmuseum "Plovdiver Altstadt", dem Antiken Theater, dem Römischen Forum, einem Ethografischen Museum, einem Römischen Stadion, einem Historisches Museum, dem Luftfahrtmuseum, der Kirche "Hll. Konstantin und Elena", der Dshumaya-Moschee und einem archäologischen Museum auf.


Architektur-historisches Reservat – die Altstadt von Plovdiv

Die denkmalgeschützte Altstadt von Plovdiv ist sehr gut erhalten. Auf begrenztem Raum kann man durch verschiedene Epochen spazieren, die Atmosphäre der Stadt aus der Zeit der Wiedergeburt verspüren und antike Gebäude erkunden, die in das moderne Leben integriert sind.   Die Altstadt, wie der Komplex berühmt ist, befindet sich auf einer ...

Näheres
Antikes Theater in Plovdiv

Das antike Theater befindet sich in der Altstadt von Plovdiv, im Bergsattel zwischen den beiden Hügeln Dzhambaz und Taksim tepe. Es wurde Anfang des II. Jhs.n.Chr. während der Regierungszeit des Kaisers Trayan (98 – 117) erbaut und ist eines der am besten erhaltenen antiken Theater weltweit. Es wurde zu einem archäologischen Denkmal in der Nummer 6 des Amtsblattes von ...

Näheres
Antikes römisches Forum in Plovdiv

Das antike römische Forum mit einem Odeon in Plovdiv befindet sich an der „General Gurko“ Straße, nördlich der Hauptpost und des zentralen Büros des Tourismusinformationszentrums. Der Forumskomplex, dessen Teile beiderseits der Hauptpost zu sehen sind, ist der größte auf dem Gebiet Bulgariens. Errichtet wurde das Forum Ende des 1. Jahrhunderts. Zu jener Zeit wurde in ...

Näheres
Ethnografisches Museum - Plovdiv

Das Regionale ethnografische Museum – Plovdiv ist das zweitgrößte spezialisierte Museum diesen Typs in Bulgarien. Es wurde 1917 gegründet und seit 1938 befindet es sich in den Räumen des Kuyumdzhieva Haus in der Altstadt, zum Kulturdenkmal wurde es im 4.Amtsblatt von 1995 erklärt. Die reiche Ausstellungssammlung stellt die traditionelle Kultur der Thraker, der Rhodopen und im ...

Näheres
Antikes Stadion

Das Antike Stadion in Plovdiv ist am Dzhumaya-Platz situiert, an dem sich die zentrale Fußgängerzone in die Straßen „Fürst Alexander I“ und „Rayko Daskalov“ teilt. Das Stadion liegt unter der Straßenebene, wobei sich des sen Eingang unterhalb der Hauptstraße „Fürst Alexander I“ befindet. Erbaut wurde es nach dem Vorbild des Stadions von Delphi – von dessen Art ...

Näheres
Regionales Historisches Museum – Plovdiv

Das Historische Museum in der Stadt Plovdiv wurde 1951 gegründet. Sein Ziel ist die kulturellen Werte und die Geschichte von Plovdiv und der Gegend vom XV. bis zum XX. Jahrhundert für die Generationen aufzubewahren und zu beschützen. Es besteht aus vier Expositionen, die in verschiedenen Gebäuden im Zentrum der Stadt beherbergt werden – „Bulgarische Wiedergeburt”, ...

Näheres
Luftfahrtmuseum Plovdiv

Das Luftfahrtmuseum wurde 1991 gegründet. Es veranschaulicht die Entwicklung und Errungenschaften der bulgarischen Luftfahrt. Das Museum ist eine Filiale des Nationalen Militärgeschichtlichen Museums und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Flughafens Plovdiv. Das Luftfahrtmuseum verfügt über zwei umfangreiche Expositionen – eine Innen- und eine Außenanlage. Die ...

Näheres
Kirche St. St. Konstantin und Elena, Stadt Plovdiv

Die Kirche „St. St. Konstantin und Elena“ ist einer der antiken christlichen Kultstätten in der Stadt Plovdiv. Das christliche Heiligtum bestand an dem Ort schon Anfang des IV. Jahrhunderts. Es liegt im Zentrum der Altstadt, auf der Befestigungsmauer der Akropolis. Das Heiligtum ist Teil des Architekturkomplexes „Altes Plovdiv“, der auch Dzhumaya-Moschee aus dem XIV. – XV. ...

Näheres
Dzhumaya Moschee – Plovdiv

Dzhumaya-Moschee ist das wichtigste muslimische Heiligtum in Plovdiv. Der türkische Name ist Hüdavendigar Camii oder Cuma Camii. Die Moschee befindet sich im Zentrum der Stadt Plovdiv und wurde auf dem Platz der Kathedrale von St. Petka von Tarnovo sehr bald nach der Eroberung der Stadt durch die osmanische Armee (1363 - 1364) erbaut. In der Zeit des Sultans Murad II. (1421 - 1451) ...

Näheres
Archäologisches Museum, Stadt Plovdiv

Das Regionale Archäologische Museum in Plovdiv wurde 1882 gegründet. Seine Sammlungen sind im Stadtzentrum von Plovdiv untergebracht. Das erneuerte und vollständig rekonstruierte Gebäude wurde im Oktober 2010 eröffnet. Im Archäologischen Museum werden über 10.000 Exponate aufbewahrt. In sieben Ausstellungssälen werden Funde aus der Plovdiver Region aus der Urgeschichte bis ins ...

Näheres

MULTIMEDIA
Das Hügelgrab von Kazanlak Archäologische mittelalterliche Anlage "Perperikon", Kardzhali Plovdiv Die Wunder Bulgariens Nationales Historisches Museum
Plovdiv Die Wunder Bulgariens Plovdiv Handwerke Architektur-Reservate
Plovdiv Thrakisches Erbe Römisches Erbe in Bulgarien Die Wunder Bulgariens Nationales Historisches Museum
Nationalhistorisches Museum, "Kirche von Boyana" - Sofia Plovdiv Das Hügelgrab von Sveshtari Bulgarische Naturparks Klöster in Bulgarien
WIR EMPFEHLEN Alle
Naturpark Belasitsa

Der Naturpark Belasitsa befindet sich im gleichnamigen Gebirge, im Südwesten Bulgariens, an der Grenze zu Griechenland und Mazedonien. ...

Das Kunstfestival „Apolonia“ - Sozopol

Die Feste der Künste Apolonia ist ein großes bulgarisches Festival, welches jedes Jahr zum Ende des Sommers in der Meeresstadt Sozopol ...

Das Kloster von Etropole „Dreiheiligen“

Das Kloster von Etropole „Dreiheiligen“ befindet sich 6 km östlich der Stadt Etropole. Es wird angenommen, dass es im 12. Jahrhundert ...

Ruen-Gipfel

Ruen (2251m) ist der höchste Berg des Osogovo-Gebirges sowie der fünfthöchste Berg Bulgariens. Ausgangspunkt für Touren zum Ruen-Gipfel ...

Byala

Die Stadt Byala gilt als Grenze zwischen der nördlichen und südlichen Schwarzmeerküste. Sie befindet sich 53 km südlich von Varna und ...