• Language

Meereshauptstadt von Bulgarien

Varna (Stadtrundfahrt ) – Öko Park - Pantheon – Regionales Historisches Museum – Kathedrale "Hl. Mariä Himmelfahrt" – Ethografisches Museum – Römische Thermen – Marinemuseum – Evksinograd
Die Tour kann in wenigen Tagen bewältigt werden. Sie ist  für PKW, organisierten Bustransport, Linienverkehr oder zu Fuß geeignet.
 


Botanischer Universitätsgarten

Der Botanische Universitätsgarten – Öko-Park – Stadt Varna wurde 1977 auf dem Gelände einer einstige Baumschule angelegt und öffnete am 11. Mai 2002 als erster Öko-Park des Landes seine Tore. Der Park hat Schutzgebiet-Status (Verordnung Nr. RD-198 vom 05.03.2004). Eines seiner prioritären Anliegen ist der Erhalt vielfältiger Pflanzenarten außerhalb ihres natürlichen ...

Näheres
Pantheon – Stadt Varna

„Das Denkmal der gefallenen Kämpfer gegen den Faschismus und Kapitalismus aus der Stadt und dem Bezirk Varna im Zeitraum 1923-1944”, bekannt als das Pantheon, befindet sich im Meeresgarten von Varna, in unmittelbarer Nähe vom Schloss der Kultur und des Sports. Die Geschichte von diesem Denkmal setzte ein, als der gemeinsame Grabhügel 1945 auf dem Grabhügel Turna tepe im ...

Näheres
Regionales Geschichtsmuseum, Stadt Varna

Das Archäologische Museum in Varna wurde 1887 von den Brüdern Karel und Hermann Skorpil (Archäologen und Wissenschaftler tschechisch-bulgarischer Abstammung, Begründer der bulgarischen Archäologie und des Museumswesens) gegründet. Das 1892 – 1898 erbaute Gebäude, das das Museum beherbergt, war ursprünglich ein Mädchengymnasium. Das im Stil des Spätbarocks gestaltete Bauwerk ...

Näheres
Kathedrale

Die Kathedrale in Varna ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Sie befindet sich auf dem Platz „Hl. Kyrill und Method“ im Stadtze ntrum. Den Grundstein zum Kirchenbau legte Fürst Alexander I. von Battenberg ( 1857 – 1893 ) im Jahre 1880. Nach der Wasserweihe begnadigte der Fürst alle Häftlinge des Varnaer Gefängnisses, denen drei Monate Haftzeit verblieben waren. Der Name der ...

Näheres
Ethnografisches Museum, Stadt Varna

Eines der interessantesten Museen der Schwarzmeermetropele, das Ethnografische Museum, befindet sich in einem um1860 erbauten Gebäude aus der Zeit der bulgarischen Widergeburt. Das Ethnografische Museum wurde 1974 eröffnet. Es vergegenständlicht die reiche Vielfalt in Kultur und Alltag der Bevölkerung aus der Region ausgangs des XIX. und eingangs des XX. Jahrhunderts. In der ...

Näheres
Römische Thermen

Eines der wertvollsten Varnaer Kulturdenkmäler sind die Römischen Thermen im Stadtzentrum, Ecke San-Stefano-Straße und Khan-Krum-Straße. Die Thermen sind dem Archäologischen Museum der Stadt angeschlossen. Das öffentliche Thermalbad (Thermen) von Odessos ist eines der meist erhaltenen Architekturdenkmäler Bulgariens aus der Römerzeit (I.-V. Jahrhundert). Die Thermen wurden ...

Näheres
Marinemuseum, Stadt Varna

Das Marinemuseum in Varna befindet sich in dem attraktivsten Stadtteil – an der Meeresküste, am südlichen Punkt des Meeresgartens. In seinen Sälen, in der Freilichtsexposition sowie durch all seine Auftritte strebt das Museum nach der Aufbewahrung, Präsentation und Popularisierung der Seegeschichte Bulgariens. Die ersten Schritte des Marinemuseums sind bereits im Jahr 1883 zu ...

Näheres
Evksinograd

Die Residenz „Evksinograd“ befindet sich 8km nördlich von Varna und erstreckt sich an einem 3km langen Küstenstreifen unweit des Seebades „Hl. Hl. Konstantin und Elena“. Einst war der Komplex die Sommerresidenz der Monarchen, die Bulgarien nach der Befreiung von der osmanischen Fremdherrschaft (1878) regierten – Alexander Battenberg, Ferdinand und Boris III. Im Jahre 1880 ...

Näheres

MULTIMEDIA
Varna Biosphärenreservat "Srebarna", Dorf Srebarna Architektur- und Park-Komplex „Das Schloss von Balchik" Bulgarische Rose Schwarzmeerkurorte
Varna Im Sommer ans Meer Kongresstourismus Shipka-Gipfel Die Wunder Bulgariens
Varna Alte Reichshauptstädte Bulgariens Die Schätze Bulgariens Ökotourismus Architektur-Reservate
Nationalhistorisches Museum, "Kirche von Boyana" - Sofia Archäologische mittelalterliche Anlage "Perperikon", Kardzhali Varna Die Felskirchen von Ivanovo - Ruse Religiöse Sehenswürdigkeiten
WIR EMPFEHLEN Alle
Das Pantheon von Georgi Stoykov Rakovski Stadt Kotel

Ein Teil des Museum für Geschichte in Kotel ist das Pantheon von G.St.Rakovski, welches im gleichen Gebäude wie die Ausstellung „Die ...

Nationales Anthropologisches Museum, Stadt Sofia

Das Nationale Anthropologische Museum befindet sich in Sofia, am Boulevard „Tsarigradsko Shose“ Nr. 73, neben dem Ministerium für ...

Krastova Gora

Krastova Gora (der Kreuz-Wald) ist eins der größten christlichen Zentren Bulgariens, das eine Vielzahl von Pilgern anzieht. Es liegt im ...

Die römische Strasse beim Dorf Dolni Glavanak, Gebiet Haskovo

Aus der antiken bis zur heutigen Zeit kreuzen das Gebiet von Haskovo eine Vielzahl von wichtigen, strategischen Strassen. Eine dieser ...

Architektur - Historisches Reservat - Stadt Nessebar

Das Architekturhistorische Reservat Nessebar befindet sich in der Altstadt und ist eine Halbinsel, ungefähr 850 Meter lang und 350 m breit. ...